klickpunkt die online-Begleitung des “blickpunkt”,      Zeitung der DKP für Mörfelden-Walldorf
neues Klima?
nach oben
2. Juni 2016 | Das geht nicht ohne Widerspruch über die Bühne, Herr Ziegler Klimaänderung durch Entfernen der Banner? Am 7. Juni wollen CDU/SPD/FW/FDP beschließen, die Transparente in der Stadt zu entfernen, auf denen ein Nachtflugverbot von 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr gefordert wird  und ein weiterer Ausbau des Flughafens abgelehnt wird. Dagegen gibt es bei Vielen Empörung und es regt sich Widerstand. Verschiedene Organisationen (u.a. BI Mörfelden-Walldorf, Interessengemeinschaft gegen Fluglärm Rhein-Main e.V., Förderverein BI-Archiv e.V., DKP, GRÜNE) rufen deshalb zu einer Mahnwache auf. Kommt am Dienstag, den 07.06.2016 um 18.00 Uhr ans Rathaus Walldorf (Flughafenstraße 37) und nehmt an der Mahnwache teil! Anschließend findet um 18:30 im Sitzungssaal die öffentliche Stadtverordnetenversammlung statt. (mehr) Ach so, bevor es überlesen wird: Stadtverordnetenversammlungen sind öffentlich. Wer vor dem Rathaus stand, kann auch ins Rathaus hinein. Die Stadtverordneten tagen im ersten Stock. Wir sind gespannt, wie lange die Sitzung öffentlich bleiben wird. Herr Schmidt, der Stadtver-ordnetenvorsteher (oder wie Dietmar Treber zu sagen pflegt “Stadtverordnetenversteher”), ist ja so etwas von lärmempfindlich. Kein Wunder, er bezieht sein Gehalt von FRAPORT. Aber schon am Samstag, den 4. Juni führt die DKP am Dalles eine Freiluftausstellung durch. Ab 9.30 Uhr werden dort Protestplakate gegen die Entfernung der Transparente gezeigt. Und seit einigen Tagen gibt es eine Petition, die die Beibehaltung bzw. die Wiederanbringung der Transparente fordert. Es gibt also vielfältige Möglichkeiten, dem Protest Ausdruck zu verleihen. Also: “Arsch huh, Zäng ussenander” (BAP)
klickpunkt die online-Begleitung des “blickpunkt”,  Zeitung der DKP für Mörfelden-Walldorf
neues Klima?
nach oben
2. Juni 2016 | Das geht nicht ohne Widerspruch über die Bühne, Herr Ziegler Klimaänderung durch Entfernen der Banner? Am 7. Juni wollen CDU/SPD/FW/FDP beschließen, die Transparente in der Stadt zu entfernen, auf denen ein Nachtflugverbot von 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr gefordert wird  und ein weiterer Ausbau des Flughafens abgelehnt wird. Dagegen gibt es bei Vielen Empörung und es regt sich Widerstand. Verschiedene Organisationen (u.a. BI Mörfelden-Walldorf, Interessengemeinschaft gegen Fluglärm Rhein-Main e.V., Förderverein BI-Archiv e.V., DKP, GRÜNE) rufen deshalb zu einer Mahnwache auf. Kommt am Dienstag, den 07.06.2016 um 18.00 Uhr ans Rathaus Walldorf (Flughafenstraße 37) und nehmt an der Mahnwache teil! Anschließend findet um 18:30 im Sitzungssaal die öffentliche Stadtverordnetenversammlung statt. (mehr) Ach so, bevor es überlesen wird: Stadtverordnetenversammlungen sind öffentlich. Wer vor dem Rathaus stand, kann auch ins Rathaus hinein. Die Stadtverordneten tagen im ersten Stock. Wir sind gespannt, wie lange die Sitzung öffentlich bleiben wird. Herr Schmidt, der Stadtver-ordnetenvorsteher (oder wie Dietmar Treber zu sagen pflegt “Stadtverordnetenversteher”), ist ja so etwas von lärmempfindlich. Kein Wunder, er bezieht sein Gehalt von FRAPORT. Aber schon am Samstag, den 4. Juni führt die DKP am Dalles eine Freiluftausstellung durch. Ab 9.30 Uhr werden dort Protestplakate gegen die Entfernung der Transparente gezeigt. Und seit einigen Tagen gibt es eine Petition, die die Beibehaltung bzw. die Wiederanbringung der Transparente fordert. Es gibt also vielfältige Möglichkeiten, dem Protest Ausdruck zu verleihen. Also: “Arsch huh, Zäng ussenander” (BAP)